Die Geschichte von ZWAR - Über 40 Jahre

1979 wurde in Zeiten des wirtschaftlichen Strukturwandels an der Universität Dortmund  das ZWAR Konzept entwickelt.

 

Die ersten Basis-/ Stadtteilgruppen Frauen und Männer der Zielgruppe 'Junge Alte' wurden  auf den Weg gebracht. Zielorientierung war von Anfang an die Unterstützung von Selbsthilfe, Selbstorganisation, Sinnfindung  sowie sozialer, kultureller und politischer Beteiligung von Menschen in der nachberuflichen Lebensphase.

 

Schon hier setzten sich die Teilnehmer/innen der ZWAR-Basisgruppen selbstbestimmt und solidarisch mit den eigenen Interessen, Wünschen und Perspektiven auseinander – ein Novum zur damaligen Zeit. Eine der ersten ZWAR-Basisgruppen, die damals gegründet wurden, ist das ZWAR Netzwerk Hoesch II, das bis heute aktiv ist.

Vier Jahrzehnte nach Gründung des ZWAR-Projekts sind in rund 80 Kommunen in Nordrhein-Westfalen fast 300 ZWAR-Netzwerke entstanden, in denen tausende Menschen selbstorganisierend tätig sind.

 

Weitere Informationen findest du unter https://www.zwar-ev.de/

 

Alle ZWAR Gruppen in NRW

Alle Termine der Basistreffen wiederholen sich fortlaufend im angegebenen Rhythmus.

 

Gruppe Liedberg-Glehn im Sandbauernhof in Liedberg:

Jede 2. Woche montags, im Winter um 17:00 Uhr.

Nächster Termin für Gäste ist der 5. 2. 2024.

 

Gruppe Kleinenbroich Nachmittag im alten Bahnhof Kleinenbroich Ladestraße
Dienstags alle 3 Wochen

16:00 bis 18:00 Uhr

 

Gruppe Kleinenbroich Abend im alten Bahnhof Kleinenbroich Ladestraße - Termine auf unserer Homepage

Jeden 3. Dienstag im Monat

18:30 bis 20:00 Uhr 

 

Gruppe Korschenbroich Montag

im Pfarrsaal an der kath. Kirche in Korschenbroich

Montag alle 2 Wochen

(ab 10.10. 22)

17:30 bis 19:00 Uhr 

 

Gruppe Korschenbroich

ZWAR-aktiv

im Pfarrsaal an der kath. Kirche in Korschenbroich 

montags jede 2. Woche

17:30 bis ca. 19:00 Uhr 

nächstes Treffen:

05.02.2024

danach alle 2 Wochen